Feuerwehr Lotzwil - Rütschelen

Unsere Freizeit für ihre Sicherheit

Berichte & News

Übung - Gesamtwehr 29. Juni 2018

Bereits zum zweiten Mal an diesem Tag durfte der Übungsleiter die gesamte Feuerwehr begrüssen. Nach einem Ernstfalleinsatz am frühen Morgen (siehe Rubrik Einsätze) stand die zweite Gesamtübung vor den grossen Sommerferien auf den Übungsprogramm.

Die Übungsleitung hat sich für ein Objekt etwas oberhalb des Dorfes entschieden. Um das Ereignis zu bewältigen galt es in erster Linie mit dem vorhandenen Wasser ab TLF den angrenzenden Wald zu schützen und eine Ausdehnung im Gebäude selber zu verhindern. Diese Einschränkung war für den Einsatzleiter nicht immer einfach und sein taktisches Vorgehen umsetzen zu können.

Durch das warme Sommerwetter waren alle beteiligen Einsatzkräfte am physischen Anschlag und trotzdem musste noch eine ca. 350m lange Transportleitung teilweise von Hand erstellt werden. Nach rund 15 Minuten konnte aber das auf dem Schadenplatz stehend TLF, ab dem letzten Hydranten im naheliegenden Quartier unterstützt mit einer Motorspritze, gespiesen werden. Ab diesem Zeitpunkt war der Einsatzleiter sehr beruhigt und konnte den Einsatz nach seinem Plan zu Ende bringen.

Nach einer kurzen Übungsbesprechung wurden alle Gerätschaften gereinigt und das Material auf die Vollständigkeit kontrolliert. Wie bereits der erprobte Ernstfall wie auch das Retablieren ging sehr flott über die Bühne, so dass am Ende noch genügend Zeit war die Geselligkeit geniessen zu können.

Weitere Bilder...

gesamt ue2 29062018 9 20180703 1561292367

Übung - Löschzug 25. + 26.06.2018 Elementar

Bei sommerlichen Temperaturen standen die beiden Ausbildungsblöcke zu 100% unter dem Thema "Elementarereignisse".

Der theoretische Teil zeigte der Mannschaft auf wie die Alarmierung nach der Umstellung der REZ bei mehreren Meldungen abläuft, welche Informationsmittel der Einsatzleitung zur Verfügung stehen sowie wie vorsorglich Massnahmen getroffenwerden können anhand der Gefahrenkarte des Kt. Bern.

Auf dem zweiten Posten musste mit einfachen Mittel eine Wassersperre errichtet werden. Unter Anleitung des Chargierten wurde mit Sandsäcken, Gerüstladen, Plastik, Eisenstangen die Wassersperre so positioniert das die in Gefahr stehen Liegenschaft abgesichert war.

 

Übung - 19. + 20.06.2018 Wassertransport mit der Feuerwehr Madiswil

Um ein Wassertransport zu einem abgelegenen Ort ohne ausreichende Wasserversorgung für einen Löscheinsatz zu testen und üben, durften die Feuerwehr Lotzwil-Rütschelen die Feuerwehr Madiswil bei einer Übung unterstützen.

An zwei Abenden wurden verschiedene Konzepte geprüft.

Am ersten Abend stand die FW Lotzwil-Rütschelen mit dem Schlauchverlege-Fahrzeug und einer Motorspritze im Einsatz.
Am zweiten Abend ist zusätzlich noch das Pikett-Fahrzeug mit einer zweiten Motorspritze im Einsatz gestanden.

Die gemeinsame Übung zeigte einige Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit auf, wie zum Beispiel die Bezeichnung der Leitungsnummern und der Gerätschaften bei mehreren Feuerwehren.
Darum war die Übung umso wertvoller, da nun bereits die ersten Schwierigkeiten verbessert werden konnten und dazu wichtige Erfahrungen gesammelt werden konnten, welche später im realen Einsatz zum Vorteil Aller sind.

Vielen Dank an die Feuerwehr Madiswil!